Kommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung 2021

(Stand 10.02.2021 – Änderungen vorbehalten)

Liebe Eltern in der Pfarrei St. Maria,

nach langen Planungen haben wir ein Konzept für die Kommunionvorbereitung im Jahr 2021 entwickelt. Die Einschränkungen zum Schutz vor Covid-19 werden uns nach heutigem Stand noch weiter begleiten. Das greift auch in die bisherigen Formen der Kommunionvorbereitung. Bis zu den Sommerferien rechnen wir nicht damit, dass Gruppentreffen möglich sein werden.

Wir planen daher die Vorbereitung in zwei Phasen aufzuteilen.

INHALT:

  • Überblick und Informationen zur Vorbereitung
  • Häufig gestellte Fragen

(Zur Info: Geschenkangebote unten auf der Seite)

Aufbau der Vorbereitung

Die Vorbereitung startet vor Ostern. Wir werden Sie als Familie in dieser Zeit durch Impulse für Ihren Alltag und zu besonderen Festen des Kirchenjahres begleiten. Damit haben Sie die Möglichkeit, den Weg der Vorbereitung gemeinsam als Familie zu erleben und zu gestalten. Die Impulse werden wir online zur Verfügung stellen.

Nach den Sommerferien wollen wir die zweite Phase starten. Wir hoffen auf die Möglichkeit, die Kinder dann wieder in Gruppen persönlich vorbereiten zu können. Geplant sind vier Gruppentreffen die von KatechetInnen geleitet werden.

Für Sie als Eltern bieten wir über den Zeitraum der Vorbereitung auch wieder Themenabende an, die sie in der Begleitung Ihrer Kinder und in der Auseinandersetzung mit Ihrem persönlichen Glauben unterstützen sollen. Natürlich sind wir auch sehr dankbar, wenn Sie als Katechetin oder Katechet an der Vorbereitung mitwirken.

Uns ist bewusst, dass die Gottesdienste unter den Schutzmaßnahmen für Kinder wenig ansprechend sind. Wir legen Ihnen dennoch dringend ans Herz, das Angebot der Gottesdienste in der Pfarrei zu nutzen. (Beachten sie hierbei bitte das Anmeldeverfahren.)

Die Termine im Überblick

Informationsabend für Eltern – entfällt wegen des Veranstaltungsverbotes
(Informationen erhalten Sie auf dieser Seite oder bei Gemeindereferent Heiko Paluch)

Anmeldung bis zum 31. März 2021

Erste Phase: KW 12 – KW 30 (weitere Vorbereitung in der Familie)

Zweite Phase: KW 32 – KW 36 (nähere Vorbereitung in Gruppentreffen)

Proben: KW 37/38

Feier der ersten Hl. Kommunion:

18./19. September Kirche Maria Grün

25./26. September Kirche St. Marien/St. Br. Konrad/St. Paulus-St. Augustinus

Bitte geben Sie im Anmeldeformular an, in welcher Kirche Ihr Kind zur ersten Hl. Kommunion gehen soll.

Es besteht auch, wie im vergangenen Jahr die Möglichkeit, Ihr Kind in einer regulären Messe an einem anderen Tag zur Kommunion zu führen.

Inhalt der Vorbereitung

Erste Phase (für die ganze Familie):

Impulse zu

  • Fastenzeit,
  • Kar- und Ostertagen,
  • Christi Himmelfahrt,
  • Pfingsten,
  • Fronleichnam,
  • Glauben im Alltag

Zweite Phase (für die Kinder):

  1. Gruppentreffen zum Thema Taufe (Ich gehöre dazu)
  2. Gruppentreffen zum Thema Bibel (Jesus und seine Botschaft)
  3. Gruppentreffen zum Thema Gottesdienst (Beten und Feiern)
  4. Gruppentreffen zum Thema Eucharistie (Danke sagen)

Für die Eltern:

Drei Themenabende (Termine werden eigens veröffentlicht)

Anmeldung

Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit der Informationen und denken Sie an die Taufurkunde/Taufnachweis. Nur wenn alle Daten vollständig sind, ist die Anmeldung gültig.

Das Anmeldeformular erhalten Sie unten im Anschluss an die Informationen zum Download.

Formular und Taufnachweis senden Sie bitte an das Pfarrbüro.

Unterstützung und Mitmachen

Die Vorbereitung auf die erste Hl. Kommunion lebt davon, dass Eltern Ihre Kinder unterstützen indem Sie

  • sich den Fragen Ihres Kindes zur Kommunion und zum Glauben stellen.
  • ihren Glauben in und mit der Familie leben.
  • ihren Kindern die Teilnahme am Gottesdienst ermöglichen.
  • die Katechetinnen und Katecheten unterstützen.
  • Als Katechet oder Katechetin Gruppen leiten und ihren Glauben an die Kinder weitergeben.

Katechet/in werden

Damit der Glaube weitergegeben wird, sind Beziehungen wichtig. Wir freuen uns sehr, wenn Sie die Vorbereitung als Katechet/in unterstützen möchten. Sie treffen sich mit den Kindern und bereiten sie auf den Empfang der Hl. Eucharistie vor. Im Rahmen von Katechetentreffen werden die Gruppentreffen vorbereitet. Wenn Sie mitmachen möchten, vermerken Sie das bitte auf dem Anmeldeformular oder melden Sie sich bei Gemeindereferent Heiko Paluch

 

Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen: EK21 Anmeldung

Die aktuelle Ausgabe des Extrablatt zur Kommunionvorbereitung finden Sie hier: EK21 Extrablatt

 

In unseren FAQs haben wir weitere Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt.

Fragen und Antworten zur Kommunionvorbereitung

Inhalt

Anmeldung

  1. Wann kann mein Kind zur Kommunion gehen?
  2. Mein Kind ist schon älter, kann es trotzdem mit zur Erstkommunion gehen?
  3. Werden wir für die Kommunionvorbereitung persönlich angeschrieben?
  4. Wie melde ich mein Kind für die Kommunionvorbereitung 2021 an?
  5. Welche Unterlagen werden für die Anmeldung meines Kindes benötigt?
  6. Wohin schicke ich die Anmeldung?
  7. Wann ist Anmeldeschluss?
  8. Wie erfahre ich, wann und wo mein Kind vorbereitet wird?

Vorbereitung

  1. Wie lange dauert die Kommunionvorbereitung?
  2. Wie wird die Vorbereitung in der Pfarrei St. Maria durchgeführt?
  3. In welcher Gemeinde geht mein Kind zur Kommunionvorbereitung?
  4. Muss mein Kind regelmäßig am Gottesdienst teilnehmen?
  5. In welcher Kindergruppe wird mein Kind vorbereitet?
  6. Muss mein Kind an den Gruppentreffen teilnehmen?
  7. Was ist unsere Aufgabe als Eltern?
  8. Welche Rolle spielen die Taufpaten des Kindes?
  9. Gibt es Angebote für die Eltern?
  10. Muss mein Kind vor der Kommunion getauft werden?
  11. Mein Kind ist evangelisch getauft, möchte aber zur Kommunion in der katholischen Kirche gehen. Was ist zu tun?
  12. Muss mein Kind vor der Kommunion zur Beichte gehen?
  13. Was tun, wenn sich Vorbereitungstermine mit Hobbies überschneiden?

Die Feier

  1. In welcher Gemeinde geht mein Kind zur Kommunion?
  2. An welchem Tag geht mein Kind zur Kommunion?
  3. In welcher Messe und mit wem geht mein Kind zur Kommunion?
  4. Wann erfahre ich, in welcher Messe mein Kind zur Kommunion geht?
  5. Was ist, wenn wir den angegebenen Termin/Zeit der Messe in keinem Fall wahrnehmen können?
  6. Wie lange dauert die Messe?
  7. Was muss mein Kind für die Messe dabeihaben?
  8. Gibt es Kleidungsvorgaben?
  9. Ist Fotografieren/Filmen im Kommuniongottesdienst möglich?
  10. Wo kann ich Geschenke zur Kommunion einkaufen?  Pfarrei und extern

Verschiedenes

  1. An wen wende ich mich mit Fragen?

Anmeldung

 

1.    Wann kann mein Kind zur Kommunion gehen?

Traditionell gehen Kinder etwa mit neun Jahren (3. Schuljahr) zum ersten Mal zur Kommunion.
Wenn ein Kind eine regelmäßige Glaubens- und Gottesdienstpraxis hat, kann es auch angebracht sein, die erste Hl. Kommunion schon früher zu empfangen.
Wenn Sie als Familie nur weinig Gottesdienstpraxis haben und sich unsicher sind, ob das der richtige Weg für Sie selbst, aber auch ihr Kind ist, kann es sinnvoll sein, wenn Sie erst einmal für sich wieder Erfahrungen mit der Religion, dem Glauben und den Gottesdiensten sammeln. (Sprechen Sie dazu gerne einen Seelsorger/eine Seelsorgerin an.) Die Erstkommunion muss nicht im 3. Schuljahr gefeiert werden. Warten Sie ab, bis die Zeit reif ist.

2.    Mein Kind ist schon älter, kann es trotzdem mit zur Erstkommunion gehen?

Die Hl. Kommunion ist ein Sakrament, das uns unser ganzen Leben begleiten kann. Je nach Alter ihres Kindes kann es sinnvoll sein, die Vorbereitung in einer eigenen Form zu gestalten. Sprechen Sie dazu einfach mit Gemeindereferent Heiko Paluch.

3.    Werden wir für die Kommunionvorbereitung persönlich angeschrieben?

Sie erhalten kein persönliches Anschreiben. Wir machen über die Gottesdienste, die Vermeldungen, den Pfarrbrief, die Homepage und den Schaukasten auf den Kommunionkurs aufmerksam.

Alle notwendigen Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

 

4.    Wie melde ich mein Kind für die Kommunionvorbereitung 2021 an?

Sie finden auf dieser Seite ein Anmeldeformular als pdf-Datei.

  1. Formular bitte vollständig ausfüllen und dann ausdruckenOder
  2. Formular ausdrucken und in DRUCKBUCHSTABEN ausfüllen.

 

5.    Welche Unterlagen werden für die Anmeldung meines Kindes benötigt?

  1. Den unterschriebenen und ausgefüllten Ausdruck des Anmeldeformulars.
  2. Eine Kopie der Taufurkunde.

Gegebenenfalls erhalten Sie eine Taufbescheinigung beim jeweiligen Taufpfarramt.

 

6.    Wohin schicke ich die Anmeldung?

Sie senden das unterschriebene Anmeldeformular und die Kopie der Taufurkunde zusammen per Post an das:

Gemeindebüro Maria Grün
Schenefelder Landstraße 3
22587 Hamburg

oder Sie geben die Anmeldung zu den Öffnungszeiten in einem der Gemeindebüros ab.

Nur bei vollständigen Unterlagen ist ihr Kind für die Kommunionvorbereitung angemeldet!
Sie erhalten darüber eine E-Mail als Bestätigung.

 

7.    Wann ist Anmeldeschluss?

Die Anmeldefrist endet mit dem 31. März.
Danach werden keine Anmeldungen mehr angenommen.

8.    Wie erfahre ich, wann und wo mein Kind vorbereitet wird?

Wenn Sie die Anmeldung rechtzeitig und korrekt eingereicht haben, erhalten Sie eine Bestätigung und alle weiteren Informationen zur Katechesegruppe.

Vorbereitung

 

9.    Wie lange dauert die Kommunionvorbereitung?

Die Vorbereitung beginnt in der Fastenzeit vor Ostern und geht über mehrere Monate. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Terminplan.

 

10.   Wie wird die Vorbereitung in der Pfarrei St. Maria durchgeführt?

Für 2021 werden wir die Vorbereitung in zwei Phasen aufteilen. (Wir hoffen, damit eine gute Lösung für die andauernden Unwägbarkeiten gefunden zu haben.)
Bis zu den Sommerferien werden die Familien durch die KatechetInnen mit Impulsen auf die Teilnahme am Gottesdienst und Gemeindeleben vorbereitet. Nach den Sommerferien startet die nähere Vorbereitung in den Katechesegruppen.

11.   In welcher Gemeinde geht mein Kind zur Kommunionvorbereitung?

Sie melden Ihr Kind für den Kommunionkurs in einer der vier Gemeinden an (s.u.). Es nimmt hier an den angegebenen Terminen teil und besucht regelmäßig mit Ihnen die Gottesdienste in der Pfarrei.

12.   Muss mein Kind regelmäßig am Gottesdienst teilnehmen?

„Übung macht den Meister“. Der Glaube lebt von der Gemeinschaft. Vor dem ersten Kommunionempfang sollten Sie ihr Kind mit der Gemeinde, den Ritualen und dem Geschehen im Gottesdienst vertraut machen. Wichtig ist vor allem, dass Sie diese Erfahrungen gemeinsam als Familie machen und ihr Kind nicht alleine zu den Gottesdiensten schicken. Als Eltern sind Sie die ersten Bezugspersonen und wichtigsten Vorbilder.

13.   In welcher Kindergruppe wird mein Kind vorbereitet?

Je nach Anzahl der Kinder werden Gruppen mit einer Größe gebildet, die gutes und aufmerksames Miteinander ermöglicht. Welche Kinder eine Gruppe bilden, wird ausgelost. Sie werden über die Gruppenzugehörigkeit ihres Kindes und die Gruppenleitung informiert. Das Wechseln der Gruppe ist nicht möglich.

14.   Muss mein Kind an den Gruppentreffen teilnehmen?

Ihr Kind sollte an allen Treffen teilnehmen. Eine Vorbereitung ohne Vorbereitung ist zwecklos. Sollte ihr Kind einmal Krank sein, melden Sie sich bitte bei den KatechetInnen.

15.   Was ist unsere Aufgabe als Eltern?

Als Eltern ist es Ihre Aufgabe, Ihr Kind auf dem Weg der Vorbereitung zu unterstützen.

  • Stellen Sie sich den Fragen Ihres Kindes
  • Seien Sie Vorbild im Leben aus dem Glauben heraus.
  • Begleiten Sie Ihr Kind zu Gottesdiensten.
  • Unterstützen Sie die KatechetInnen.
  • Geben Sie Ihrem Kind nach der Erstkommunion weiterhin die Möglichkeit am Leben in der Gemeinde teilzunehmen.

16.   Welche Rolle spielen die Taufpaten des Kindes?

Den Paten/Patinnen der Kinder fällt keine besondere Aufgabe während der Vorbereitung durch die Gemeinde zu. Sie unterstützen ihr Patenkind während seiner Vorbereitung z.B. im Gebet und feiern die Gottesdienste mit.

 

17.   Gibt es Angebote für die Eltern?

Für die Eltern finden drei Themenabende statt. Sie sind Bestandteil der Kommunionvorbereitung.

  1. „Mit der Bibel die Messe verstehen“
  2. „Der Leib Christi“ – Kommunion und Kirche
  3. „Von Gott beschenkt“ – Gottes Gaben zur Entfaltung bringen

Die Gestaltung wird vom Pastoralteam der Pfarrei geleitet.

Die Termine werden auf dieser Seite der Homepage (Kirche im Leben à Erstkommunion) bekannt gegeben

 

18.   Muss mein Kind vor der Kommunion getauft werden?

Die Taufe erfolgt vor der Kommunion. Mit der Taufe gehören wir zu Jesus Christus und der Kirche. In der Kommunion verbinden wir uns mit Christus.
Wenn ihr Kind noch nicht getauft ist, wenden Sie sich bitte an Gemeindereferent Heiko Paluch.
Die Taufe erfolgt in einem eigenen Gottesdienst vor dem ersten Kommunionempfang.

 

19.   Mein Kind ist evangelisch getauft, möchte aber zur Kommunion in der katholischen Kirche gehen. Was ist zu tun?

Ihr Kind muss nicht erneut getauft werden, aber es muss die Konfession wechseln.

Bitte wenden Sie sich vor Beginn der Kommunionvorbereitung an Gemeindereferent Heiko Paluch

 

20.   Muss mein Kind vor der Kommunion zur Beichte gehen?

In unserer Pfarrei werden die Kinder nicht im Rahmen der Kommunionvorbereitung auf das Sakrament der Buße und Versöhnung (Beichte) vorbereitet.
Dies geschieht später im Rahmen der Firmvorbereitung.
Das Thema der Versöhnung mit Gott und den Menschen hat aber seinen festen Platz in der Kommunionvorbereitung und wird hier auch in den Gruppen ausgestaltet.

Wenn Sie und ihr Kind eine sakramentale Einzelbeichte vor der ersten Kommunion wünschen, dann werden wir das ermöglichen. Bitte wenden Sie sich dazu an Gemeindereferent Heiko Paluch.

21.   Was tun, wenn sich Vorbereitungstermine mit Hobbies überschneiden?

Setzen Sie, gut überlegt, Ihre Prioritäten. Bedenken Sie: Die Vorbereitung geht nur über einen begrenzten Zeitraum. Danach kann ihr Kind wieder wie gewohnt an Fußballturnieren, Trainings oder Jazztanzgruppen teilnehmen.

Die Feier

 

22.   In welcher Gemeinde geht mein Kind zur Kommunion?

Ihr Kind geht in der Gemeinde zur Kommunion, in der Sie es zur Vorbereitung angemeldet haben.

Alternativ können Sie nach der Vorbereitung ihr Kind eigenständig in einem regulären Sonntagsgottesdienst zur Erstkommunion führen.

 

23.   An welchem Tag geht mein Kind zur Kommunion?

Die Termine der Messen sind:

– In Maria Grün am 18. und 19. September

– In St. Bruder Konrad, St. Paulus Augustinus und St. Marien am am 25. und 26 September

Die genauen Uhrzeiten richten sich nach der Gruppeneinteilung und der Zahl der Kinder.

Die Termine der Proben werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

24.   In welcher Messe und mit wem geht mein Kind zur Kommunion?

In jeder Messe kann aus Platzgründen nur eine beschränkte und festgelegte Zahl von Kindern (einschließlich Familie, Gäste usw.) zur Kommunion gehen. Wenn in einer Gemeinde daher mehr als ein Kommuniongottesdienst stattfindet, wird ausgelost, in welcher Messe Ihr Kind zur Kommunion geht.

 

25.   Wann erfahre ich, in welcher Messe mein Kind zur Kommunion geht?

Spätestens vier Wochen nach Anmeldeschluss.

 

26.   Was ist, wenn wir den angegebenen Termin/Zeit der Messe in keinem Fall wahrnehmen können?

Sie haben zwei Möglichkeiten:

Die Anzahl der Kommunionkinder in der Messe muss konstant bleiben. Sie können aber mit anderen Kommunionfamilien innerhalb der jeweiligen Gemeinde den Messtermin/die Messzeit tauschen.

In diesem Fall sind die Gruppenleitungen der betroffenen Kinder zu informieren.

Ihr Kind kann, nach Rücksprache mit Gemeindereferent Heiko Paluch, auch in einer regulären Sonntagsmesse zur Kommunion gehen, nachdem es den Vorbereitungskurs beendet hat. Dies ist auch mit mehreren (bis zu vier) Kindern möglich.

 

27.   Wie lange dauert die Messe?

Der Gottesdienst dauert etwa 75 Minuten.

 

28.   Was muss mein Kind für die Messe dabeihaben?

Ihr Kind bringt entweder seine Taufkerze oder eine neue Kommunionkerze mit. Achten Sie darauf, dass der Kerzenboden ein Loch hat für den Kerzenständer in der Kirche. Darüber hinaus sorgen Sie bitte für einen Tropfenfänger an der Kerze, damit das Wachs nicht auf Hand oder Kleidung tropft.

 

29.   Gibt es Kleidungsvorgaben?

Ihr Kind sollte dem feierlichen Anlass entsprechende schlichte Kleidung tragen, in der es sich wohl fühlt.

 

30.   Ist Fotografieren/Filmen im Kommuniongottesdienst möglich?

Das Fotografieren und Filmen im Kommuniongottesdienst sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erlaubt!
Bitte informieren Sie auch Ihre Gäste. Nach der Messe besteht die Möglichkeit zu einem Gruppenfoto vor der Kirche, wenn alle Eltern einverstanden sind.

 

31.   Wo kann ich Geschenke zur Kommunion einkaufen?

Sie finden

  • Kommunionkerzen
  • Tropfenfänger
  • Kerzenständer
  • Gesangsbuch
  • Rosenkränze
  • Kreuze
  • kindgerechte Bibeln und Bücher zum Kirchenjahr
  • und weitere Geschenke

u.a. in der Buchhandlung „geistreich“, Danziger Str. 52, 20099 Hamburg

oder online z.B. bei

http://www.shop-katholisch.de/shop/

https://www.vivat.de/shop/

https://www.st-benno.de/shop/

Vor ein paar Jahren wurde eine Reihe mit dem Titel “Der Wunschbaum” veröffentlicht. Exemplare können Sie bei der Pfarrei erwerben. (Siehe unten.)

Verschiedenes

 

32.   An wen wende ich mich mit Fragen?

Im Vorfeld der Vorbereitung wenden Sie sich bitte an: Gemeindereferent Heiko Paluch. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage.

Während der Vorbereitung sind die KatechetInnen ihres Kindes vor Ort die ersten Ansprechpartner.

 

“Der Wunschbaum” – Geschenkideen und Bücher für die Erste Hl. Kommunion

Vor ein paar Jahren bekam die Pfarrei einige Exemplare der Reihe “Der Wunschbaum” zur Verfügung gestellt.
Die Illustratorin tat dies mit der Bitte, den Erlös dem Projekt “St. Terezinha” des Brasilienkreises der Gemeinde St. Marien – Altona zukommen zu lassen.
Sie können die Reihe im Gemeindebüro St. Marien (Bei der Reitbahn 4) erhalten. Alle Gegenstände sind zum Selbstkostenpreis oder gegen eine Spende zu erstehen, solange der Vorrat reicht.

Grußkarten mit Kuvert (im 12er-Pack für 7 € oder einzeln 0,60 €)

Tischkarten/Namenskarten (40er-Pack für 7 € oder einzeln 0,20 €)

Gästebuch (23cmx24cm) 56 Seiten für 13 €

Spruchkarten-Set (18 Karten) für 7 €

Geschenkbuch zur Kommunion (16cm x 17cm) für 9 €