Firmung

Firmvorbereitung      (Stand: 26.10.21)

Ansprechpartner: Pastor Thorsten Weber und
 Gemeindereferent Heiko Paluch.

ABSAGE der Firmfahrt

“Liebe Firmbewerber:innen,
Pastor Weber und ich haben uns in den vergangenen Tagen lange Gedanken gemacht, wie wir mit der Fahrt nach Taizé angesichts der steigenden Infektionszahlen umgehen sollen.
Aus der Erfahrung in unserem persönlichen Bekanntenkreis wissen wir, dass es trotz aller Einhaltung der AHA-Regeln, Boosterimpfung und regelmäßigen Selbsttests zu Impfdurchbrüchen kommen kann.
Die körperliche Konstitution lässt keinen sicheren Rückschluss über den Verlauf der Infektion zu. Und selbst bei milden Verläufen ist das, was damit verbunden ist, kein Zuckerschlecken.
Quarantäne, Isolation und Nachverfolgungen belasten die Infizierten, ihre Familien und Freundeskreise.
Darum werden wir das Konzept auf “Plan B” umstellen. Mit etwas Glück können wir die Fahrt im Mai, oder später im Jahr nachholen.
Wir möchten aber nicht auf eine tiefgreifende spirituelle Erfahrung verzichten. Deswegen werden  wir für und ggf. mit euch ein passendes Format für Exerzitien im Alltag entwickeln.
Dabei geht es um eine Form den eigenen Alltag unter einer anderen Sicht wahrzunehmen und anhand der täglichen Erfahrungen zu reflektieren, was es heißt Christ-sein in unserer Gesellschaft zu leben.
Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg mit euch und hoffen, dass wir uns zum Kennenlernen Ende Februar persönlich treffen können.
Viele Grüße,

Heiko Paluch                  und          Pastor Thorsten Weber

Liebe Jugendliche und alle, die sich für das Sakrament der Firmung in der Pfarrei St. Maria interessieren,

auf dieser Seite findet Ihr alle wichtigen Informationen rund um das Sakrament der Firmung und die Vorbereitung darauf in unserer Pfarrei.

Wir laden euch herzlich zu einem Informationsabend ein am Dienstag, den 23.11.2021 um 19:30 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses in Maria Grün (Schenefelder Landstr. 3, 22587 HH).

Für alle, die keine Schüler*innen mehr sind. Beachtet bitte die 3G-Regeln.

Unserer Vorbereitung startet Ende Februar mit einer Late Night. Vom 6.-13. März fahren wir mit euch nach Taizé in Frankreich. Sollte Taizé Covid-19 bedingt nicht zu Stande kommen können, werden wir hier vor Ort alternative Angebote machen. Wer sich schon einmal vorab informieren möchte, klickt bitte HIER.

Die Firmung selbst findet am 04. Juni im Mariendom statt, durch Weihbischof Horst Eberlein.  Auf dem Weg dahin werden wir uns vier mal mit allen Jugendlichen aus der Pfarrei St. Maria treffen. Ebenso gehören die Kar- und Ostertage fest zum Programm.

Die genauen Termine findet Ihr als Übersicht im Anschluss.

Das Anmeldeformular könnt ihr euch HIER herunterladen. Bitte füllt es vollständig aus und reicht es mit einem Auszug aus dem Taufregister (den erhaltet Ihr in eurer Heimatpfarrei) beim Gemeindebüro St. Marien ein (Bei der Reitbahn 4, 22763 HH).

TERMIN-ÜBERSICHT

23.11. um 19:30 Uhr: Infoabend in Maria Grün

25.02. um 20:00 Uhr: Late Night zum Kennenlernen in Maria Grün

2.03. Aschermittwochsgottesdienst

6.-13.03. Taizéfahrt

29.03. 1. Gruppentreffen zur Taizé-Fahrt

Teilnahme an den Gottesdiensten der Kar- und Ostertage

26.04. 2. Gruppentreffen “Tod und Auferstehung”

21.05. 3. Gruppentreffen “Sakrament der Firmung”

04.06. Firmung im Mariendom

10.06. Abschlusstreffen

FAQs

  1. Was ist die Firmung?
  2. Wer spendet die Firmung und wo wird sie gespendet?
  3. Was sind die Voraussetzungen für den Empfang der Firmung?
  4. Was passiert, wenn ich mich nicht firmen lasse?
  5. Brauche ich einen Firmpaten?

 

  1. Was ist die Firmung?
    Die Firmung ist eines der drei Initiationssakramente. Sie gehört also zur Eingliederung in die Kirche. Sie drückt noch einmal durch die Salbung die besondere Begabung mit dem Geist Gottes aus, die in der Taufe schon erfolgte.
  2. Wer spendet die Firmung und wo wird sie gespendet?
    Die Spendung der Firmung erfolgt durch den Bischof. Damit verweist sie noch einmal auf die wachsende Verantwortung als Christ, in der Gemeinschaft der Kirche, in der Welt zu leben und den Glauben zu verkünden.
  3. Was sind die Voraussetzungen für den Empfang der Firmung?
    Damit man gefirmt werden kann, muss man getauft sein und die Vorbereitung auf das Sakrament mitgemacht haben.
  4. Was passiert, wenn ich mich nicht firmen lasse?
    Die Firmung ist Voraussetzung für die Übernahme einiger Dienste in der Kirche. z.B. Taufpate werden.
  5. Brauche ich einen Firmpaten?
    Nach Möglichkeit sollte dem Firmling ein Pate zur Seite stehen.
Menü