Trauerpastoral

(Flyerdownload)


„Es wird nie wieder, wie es war, aber ganz anders“

Trauerpastoral in der Pfarrei St. Maria 

In unserem Leben machen wir unterschiedliche schmerzhafte Erfahrungen von Enttäuschung, Scheitern und Unwiederbringlichkeit: Der Verlust eines geliebten Menschen aufgrund von Trennung oder Tod, das Abschiednehmen von Idealen und Visionen, der Verlust von Gewohntem, von Heimat oder Vertrauen. Jeder Mensch darf oder muss erfahren, was es bedeuten kann, jemanden oder etwas zu verlieren.

Insbesondere in der Trauer über den Tod eines geliebten Menschen sollen die Hinterbliebenen aufgefangen werden – durch Verwandte und Freunde, durch pastorale Angebote vor Ort. Sterbende und Trauernde zu begleiten ist ein wesentlicher Auftrag des Christseins. Aus dem christlichen Glauben heraus leben wir in der Hoffnung, dass der Tod nicht das Letzte ist, sondern Gott das Leben eines jeden Menschen und in Jesus Christus in seiner Menschwerdung und in seinem Tod und seiner Auferstehung nahe ist.

Ob Sie diese Hoffnung teilen oder manchmal daran zweifeln: Sie sind uns willkommen.

In unserer Pfarrei St. Maria wollen wir eine Arbeitsgruppe „Trauerpastoral“ aufbauen. Es soll ein Konzept entwickelt werden, wie wir trauernden Menschen begegnen können (z.B. durch Besuche) bzw. wie diese sich vertrauensvoll an uns wenden können.

Seelsorgliche Gespräche, die Vermittlung von und Vernetzung mit weiteren Hilfsangeboten (Trauercafé, Trauergruppen…) vor Ort, Beratung zur Trauerbegleitung werden u.a. die wesentlichen Aufgaben sein. Auch werden wir Gottesdienste feiern, in denen wir der Verstorbenen gedenken und der Trauer in Lied, Wort (der Heiligen Schrift, der Literatur …) und Ritualen Ausdruck geben können.

• Zu Allerheiligen (1. November) gibt es in allen Gottesdiensten unserer Pfarrei ein Gedenken der Verstorbenen des vergangenen Jahres. Diese Gottesdienste werden entsprechend gestaltet und mit der Namensnennung der Verstorbenen für sie und die Trauernden gebetet.

Trauercafé in Blankenese
Für Menschen, die einen Angehörigen oder einen geliebten Menschen verloren haben, kann ein Austausch mit anderen in ähnlicher Situation wohltuend sein. Die Leitung erfolgt durch zwei ausgebildete Trauerbegleiterinnen. Ort: Souterrain des Pastorats Mühlenberger Weg 64. Ansprechpartnerin: Veronika Otte Tel. 866 93 000

Ebenso sind wir vertrauensvolle Ansprechpartner_innen für eine persönliche Trauerbegleitung als auch bei Fragen zur kirchlichen Beerdigung und Bestattung.

Diese Internetseite wie auch die Trauergruppe sind noch im Entstehen. Diese Informationen verstehen sich als erste Wegweiser.

Ansprechpartner für die Trauerpastoral ist
Bernhard Kassens, Gemeindereferent.
Am besten erreichbar über eine
Email unter: bernhard.kassens@kathhw.de oder
telefonisch unter: 040 334 639 2 – 65