Neues Sponsorenauto

Wir freuen uns sehr ein neues kostenloses Fahrzeug, einen neuen Opel Combo, zur Verfügung zu haben.

Dies wurde auch durch den Verkauf von Werbeflächen möglich.

Das Fahrzeug werden wir für Einkaufsfahrten, Ausflugsfahrten, den Seniorenfahrdienst zu den Gottesdiensten und vielen anderen Gelegenheiten nutzen.

Wir danken alle Sponsoren!

Eine Liste der Sponsoren finden Sie hier.

 

Kirchenoberhäupter fordern stärkeren Einsatz für Planeten

Papst Franziskus hat zusammen mit den Oberhäuptern der anglikanischen und griechisch-orthodoxen Kirche mehr Einsatz von der Weltgemeinschaft für die Zukunft des Planeten gefordert.
Alle, ungeachtet ihres Glaubens oder ihrer Weltanschauung, sollten den “Schrei der Erde und der Armen” hören, ihr Verhalten prüfen und sich zu bedeutenden “Opfern” um der Erde willen verpflichten, hieß es in dem von Franziskus, dem Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, und dem Ökumenischen Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., unterschriebenen Dokument.

Laut Vatikan ist es das erste Mal, dass die Oberhäupter dieser Kirchen gemeinsam warnten, wie notwendig Umweltverträglichkeit sei, welchen Einfluss diese auf Armut habe und wie wichtig weltweite Zusammenarbeit sei.
Papst Franziskus hatte angekündigt, zur UN-Klimakonferenz im November im schottischen Glasgow kommen zu wollen. Es komme allerdings darauf, wie er sich fühle. Das katholische Kirchenoberhaupt hatte sich im Juli einer Darmoperation unterzogen. (dpa/07.09.2021)

Link zum “domradio-Artikel” vom 4.10.21

Erzbischof Stefan Heße bleibt im Amt

Am 19. März stellte Erzbischof Heße sein Amt dem Papst zur Verfügung, nach der Veröffentlichung der Kölner Studie zum Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs.
Die Apostolische Visitation bestätigte durchaus Mängel und Fehler. “Die Untersuchung hat jedoch nicht gezeigt, dass diese mit der Absicht begangen wurden, Fälle sexuellen Missbrauchs zu vertuschen.”*

“In Anbetracht der Tatsache, dass der Erzbischof seine […] Fehler in Demut anerkannt und sein Amt zur Verfügung gestellt hat”*, hat Papst Franziskus entschieden den Amtsverzicht nicht anzunehmen.

*) aus der Mitteilung der Nuntiatur

Aus dem Schreiben des Erzbischofs an die Gläubigen:

“Die mir gewährte Auszeit ist beendet und ich übernehme nun nach dem Willen des Papstes ausdrücklich wieder Verantwortung als Erzbischof im Norden. Dabei bin ich mir durchaus bewusst, dass es nicht unbedingt leicht sein wird, meinen Dienst wieder aufzunehmen. Ich werde alles in meinen Möglichkeiten Stehende tun, um dieser Herausforderung gerecht zu werden.”**

Erzbischof Heße wird in der nächsten Zeit auf Gremien und Personen im Erzbistum zugehen und das Gespräch suchen. “Im offenen Gespräch sollten wir Enttäuschungen und Zweifel, Fragen, aber auch Hoffnungen und Erwartungen für eine gute Zukunft miteinander austauschen.”**

**) aus dem Brief an die Gläubigen

Die Originaltexte finden Sie jeweils in der entsprechenden Fußnote hinterlegt.

Link Beitrag: Amtsverzicht 18.3.21

Generalvikar Thim setzt Bistumsgremien aus

Generalvikar Thim hat angekündigt, zu keinen Gremienkonferenzen mehr einzuladen, die sonst der Erzbischof direkt einberufen hat. Das sind der Diözesanpastoralrat, der Priesterrat, die Dienstkonferenz der Pfarrer und der Erzbischöfliche Rat. Die vergangenen fünf Monate habe es keinerlei Reaktionen aus dem Vatikan gegeben, wie es weitergehen solle, schrieb Thim am Donnerstag in einem Brief an die Gremienmitglieder. … weiterlesen

Gaben leben – Charismen entdecken

 Gaben leben – Charismen entdecken

Seminar zum Entdecken der persönlichen Berufung

Viele Menschen fragen sich: Wie kann ich mein Leben sinnvoll gestalten? Wie kann ich Freude erfahren bei dem, was ich tue? Welche Talente stecken in mir, die ich vielleicht noch nicht kenne und wie können sie wirksam werden?

der christliche Glaube sieht jeden Menschen mit einer individuellen, persönlichen Gabe von Gott her beschenkt, die im Laufe des Lebens entwickelt werden und zu Entfaltung kommen soll.

Das Seminar “Gaben leben – Charismen entdecken” greift diese Überzeugung auf und bietet die Gelegenheit, sich selbst mit seiner persönlichen Begabung differenzierter Wahrzunehmen, sie als Bereicherung des eigenen Lebens zu entdecken und gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, diese Begabung ins Spiel zu bringen.

Das Seminar erstreckt sich über mehrere Treffen.

Den Teilnehmenden  entstehen keine Kosten.

Die Leitung hat Sr. Maria-Elisabeth Küpper

Termine

Freitag , 20.08. 2021       18:30 – 21:00

Samstag, 21.08.2021       10:30 – 13:00

Mittwoch, 01.09.2021     18:30 – 21:00

Mittwoch, 15.09.2021     18:30 – 21:00

Mittwoch,  29.09.2021     18:30 – 21:00

Veranstaltungsort  ist das Gemeindehaus Maria Grün

Weitere Informationen sowie Anmeldung zum Seminar bei Schwester Maria-Elisabeth Küpper
Tel.: 040 334 639 251 oder sr.maria-elisabeth.kuepper@kathhw.de

Flyer