Generalvikar Thim setzt Bistumsgremien aus

Generalvikar Thim hat angekündigt, zu keinen Gremienkonferenzen mehr einzuladen, die sonst der Erzbischof direkt einberufen hat. Das sind der Diözesanpastoralrat, der Priesterrat, die Dienstkonferenz der Pfarrer und der Erzbischöfliche Rat. Die vergangenen fünf Monate habe es keinerlei Reaktionen aus dem Vatikan gegeben, wie es weitergehen solle, schrieb Thim am Donnerstag in einem Brief an die Gremienmitglieder. … weiterlesen

Gaben leben – Charismen entdecken

 Gaben leben – Charismen entdecken

Seminar zum Entdecken der persönlichen Berufung

Viele Menschen fragen sich: Wie kann ich mein Leben sinnvoll gestalten? Wie kann ich Freude erfahren bei dem, was ich tue? Welche Talente stecken in mir, die ich vielleicht noch nicht kenne und wie können sie wirksam werden?

der christliche Glaube sieht jeden Menschen mit einer individuellen, persönlichen Gabe von Gott her beschenkt, die im Laufe des Lebens entwickelt werden und zu Entfaltung kommen soll.

Das Seminar “Gaben leben – Charismen entdecken” greift diese Überzeugung auf und bietet die Gelegenheit, sich selbst mit seiner persönlichen Begabung differenzierter Wahrzunehmen, sie als Bereicherung des eigenen Lebens zu entdecken und gemeinsam nach Möglichkeiten zu suchen, diese Begabung ins Spiel zu bringen.

Das Seminar erstreckt sich über mehrere Treffen.

Den Teilnehmenden  entstehen keine Kosten.

Die Leitung hat Sr. Maria-Elisabeth Küpper

Termine

Freitag , 20.08. 2021       18:30 – 21:00

Samstag, 21.08.2021       10:30 – 13:00

Mittwoch, 01.09.2021     18:30 – 21:00

Mittwoch, 15.09.2021     18:30 – 21:00

Mittwoch,  29.09.2021     18:30 – 21:00

Veranstaltungsort  ist das Gemeindehaus Maria Grün

Weitere Informationen sowie Anmeldung zum Seminar bei Schwester Maria-Elisabeth Küpper
Tel.: 040 334 639 251 oder sr.maria-elisabeth.kuepper@kathhw.de

Flyer

Ausflug ins Kloster Nütschau

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren!
Liebe Senioren!

Ganz herzlich laden wir Sie zu unserem Ausflug am
Dienstag, 17. August 2021 ins Kloster Nütschau ein!

  • Mittagsgebet
  • Mittagessen (lassen wir uns überraschen)
  • Kleiner Rundgang mit einem Mönch
  • Kaffee & Kuchen

TERMIN:                Dienstag,  17. August 2021
ABFAHRT:            10 Uhr vor der Kirche St. Paulus-Augustinus, Ebertallee 9
RÜCKKEHR:       gegen 17.00 Uhr
KOSTEN:              25 Euro pro Person

ANMELDUNG:       bis spätestens 12. August 2021 Briefkasten St. Paulus-Augustinus

Hier finden Sie das Anmeldeformular

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei

Nina Carstens-Naefeke unter 822 41 722
(gern auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen).

Wir freuen uns auf den Ausflug mit Ihnen!

Elisabeth von Spee, Claudia Jelinski-Lötz,
Marianne zum Felde & Nina Carstens-Naefeke

Brief an die Gläubigen im Erzbistum

Der Priesterrat des Erzbistums Hamburg hat sich in einem Schreiben an die Gläubigen im Erzbistum gewandt. Anlass ist der von Erzbischof Stefan Heße am 18. März angebotene Amtsverzicht und die seitdem herrschende „merkwürdige Stille” im Erzbistum. Nachdem sich die erste „Schockstarre” nun löse, heißt es in dem Brief, „halten wir es für wichtig, zu einer Überwindung des Schweigens und zur Verbesserung der Gesprächskultur in unserem Erzbistum zu kommen; wir wollen uns als lernendes System verstehen”.

Hier finden Sie den Brief im Wortlaut.

Besondere Musik in den Gottesdiensten

Am Sonnabend, den 3. Juli 2021 singt

Emma Ingenlath (Sopran) in:

  St. Bruder Konrad um 17 Uhr

  Maria Grün um 18.30 Uhr

Robert Mehlhart OP (* 1982) – “Missa Brevis in tempore coronae”.

Pater Mehlhart lebt und wirkt in München und hat schon viele schöne Kompositionen (auch bei YouTube) veröffentlicht. Diese Messe entstand im Oktober 2020 aus besagtem Anlass und lebt von sphärischen Klängen in der Orgelbegleitung und wunderschönen Linien im Gesang.

Am Sonntag, den 4. Juli singen
Sängerinnen und Sänger der Gemeinde  St.-Paulus-Augustinus zusammen mit Winfried Adelmann in:

St. Paulus-Augustinus um 9.30 Uhr

Hans Leenders – “Missa brevis”

(Hans Leenders spielt übrigens im Rahmen des
Orgelsommers am Sonnabend, den 10. Juli 2021 um 20 Uhr in unserem St. Marien Dom. Es lohnt sich bestimmt.)

Beide Messen sind wunderschöne Beispiele für gelungene moderne
Kompositionen.