Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

BIBELGESPRÄCH ZUM THEMA SCHÖPFUNG – 4.2.23

04. Februar, 10:15 - 12:15

 Und siehe… alles noch sehr gut?

Stürme, Flut, Brandhitze… der Klimawandel erfasst nun auch unseren Lebensraum. Der Appell, die Schöpfung zu bewahren, ist in aller Munde. Wer aber von Schöpfung redet, spricht zugleich von einem Schöpfer. Die Verantwortung für den bedrohlichen Zustand der Erde sehen wir beim Menschen. Welche Rolle spielt ihr Schöpfer noch? Die Bibel selbst beginnt mit einer Öko-logie, die zugleich Theologie ist: Sie erzählt von der umsichtigen Schaffung eines Weltenhauses (gr. oikos, das Haus) durch Gott, in dem alles
Leben seinen Grund hat. Die biblischen Schöpfungstexte sind aber keine erklärende Rückschau auf die Entstehung der Erde. Sie interessieren sich nicht für einen zurückliegenden Anfang, sondern sie bieten uns vielmehr eine Zukunftsvision an, es sind Hoffnungstexte. Eine etwas andere Sicht auf die wohl bekannteste Erzählung der Bibel (Genesis 1,1-2,3).

Theologischer Impuls und Austausch.
Herzliche Einladung!

Samira Allègue, Pastoralreferentin
Anmeldungen bis zum 2. Februar unter: samira.allegue@kathhw.de

Details

Datum:
04. Februar
Zeit:
10:15 - 12:15

Veranstaltungsort

St. Marien Altona
Bei der Reitbahn 4
Hamburg, 22763
Google Karte anzeigen
Menü