Wer deutet, hat die Macht! – Die neue Bibelübersetzung und ihre Auswirkung auf die Ökumene – 21.11.17

In Kooperation mit der Veranstaltungsreihe der ev.-luth. Tabita-Kirchengemeinde „Werkstatt: Bibel Glaube Handeln“ und dem Projekt „Bibel mit allen“ des Pastoralen Raumes im HH-Westen findet eine zweite Veranstaltung unter dem Titel:
Wer deutet, hat die Macht! – Die neue Bibelübersetzung und ihre Auswirkung auf die Ökumene

Wir werden diesmal – ausgehend von markanten Stellen der neuen Lutherübersetzung – Texte analysieren, vergleichen und deuten. 

Am 21. November 17 um 19:30 treffen wir uns in der Kirche von St. Marien Altona, Bei der Reitbahn 4

Referent: Pastoralreferent Helmut Röhrbein-Viehoff, Lehrbeauftragte für Exegese (Textinterpretation) und Biblische Theologie und Katholische Religion an den Universitäten in Flensburg und Hamburg
Veranstaltungs-Flyer Wer deutet, hat die Macht! – Die neue Bibelübersetzung und ihre Auswirkung auf die Ökumene – 21.11.17 weiterlesen

Gemeinsam. Glauben. – 25.11.17

Eine Veranstaltung der Gemeinde Maria Grün, der Kath. Schule Blankenese und des Kindergartens Maria Grün für den gesamten Pastoralen Raum.

Samstag, 25. November 2017 von 10.00-14.30 Uhr in der Gemeinde Maria Grün , Schenefelder Landstr. 3, 22587 Hamburg

In Workshops und gemeinsamen Aktionen setzen wir uns mit dem Evangelium vom jüngsten Gericht auseinander: „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“. Altersgerecht wollen wir diese Aussage von verschiedenen Seiten beleuchten.
Erwachsene jeden Alters, Jugendliche und Familien mit Kindern ab 3 Jahren (Für jüngere Kinder ist eine Betreuungsmöglichkeit gegeben) sind dazu herzlich eingeladen.
Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 17. November 2017 im Pfarrbüro (Tel.: 870 800 90), im Sekretariat der Schule (Tel. 70 70 78 110) oder im Kindergarten (Tel.: 86 90 36) Gemeinsam. Glauben. – 25.11.17 weiterlesen

„Werdet wach erhebet euch!“ – Quempas-Singen am 17.12.17

chor-gs-maria-gruen-2Herzliche Einladung zu unserem vorweihnachtlichen traditionellen Quempas-Singen zum Zuhören und Mitsingen am Sonntag, 17. Dezember 2017 (3. Advent) um 16.00 Uhr in Maria Grün
chor14_v-contentgross1mit dem Schulchor der Katholischen Schule Blankenese und der Kantorei Maria Grün, Leitung Friederike Faupel und Peter Hoffmann

Weihnachtlicher Rundgesang zur Ankunft von Gottes Sohn
Das ungewöhnliche Wort Quempas ist die lateinische Übersetzung dieses Liedes. Sie lautet „Quem pastores laudavere“. Da würden geübte Lateiner übersetzen: wie die Hirten lobten. Quempassingen heißt also so viel wie die Hirten singen wir für das Kind in der Krippe. Ein traditionelles Quempas-Singen in einer Kirche spielt also mit dem Wechsel einzelner leiser Stimmen und dem kraftvollen Klang der ganzen Gemeinde. Quempas-Singen ist ein weihnachtlicher Rundgesang. Denn das ist das Besondere: Die verschiedenen Richtungen, aus denen gesungen wird, stehen für die vier Himmelsrichtungen der Erde. Die Bedeutung ist klar, der ganze Erdkreis besingt die Ankunft von Gottes Sohn. „Werdet wach erhebet euch!“ – Quempas-Singen am 17.12.17 weiterlesen

Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018 – Informationen und Anmeldung

Die Ministrantenwallfahrt nach Rom ist im Erzbistum Hamburg schon seit Jahren zu einer Tradition geworden.
Im nächsten Jahr wird es wieder eine Wahlfahrt für die Ministranten (Messdiener ab 14 Jahre) des Erzbistums Hamburg nach Rom geben. Sie findet in den Sommerferien vom 28. Juli bis zum 4. August 2018 statt.
Auch wir im Pastoralen Raum wollen mit einer Gruppe, zusammen mit anderen Ministranten aus dem Erzbistum Hamburg, nach Rom pilgern.
Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2017.
Näheres im Informations- und Anmelde-Flyer.

Menü